Die high performance Lösung

matteco stellt in der eigenen, deutschen Produktionsstätte aus recycelten Gummirohstoffen sehr hochwertige Elastomerlager ohne PU-Bindemittel her. Basierend auf einem speziellen Bindemittel und einem einzigartigen Verfahren stellt matteco sehr hochwertige, technische Gummiprodukte aus recyceltem Gummipulver her, die wiederum zu 100% ohne erneute Zugabe von Bindemittel recycelt werden können.

Das Rohmaterial ist ein feines, recyceltes Gummipulver. In Verbindung mit einem speziellen Bindemittel ohne Weichmacher werden beide Komponenten gemischt und mittels Spezialverfahren erwärmt, gepresst und danach abgekühlt.

matteco Elastomerlager besitzen hervorragende Eigenschaften zur Lösung von akustischen Problemen, Reduzierung von Schwingungen und können zudem sehr effizient mit Isolationsmaterial kombiniert werden. Durch das sehr gute Rückstellverhalten sind die matteco Elastomerlager uach für sehr hohe Belastungen geeignet. 

Aufgrund der eigenen Produktionsstätte ist matteco in der Lage, schnell und unkompliziert auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen und die Produkte auf Ihre individuellen Wunschgrößen zu konfektionieren. Mit verschiedenen Rezepturen können Produkte mit den unterschiedlichsten Eigenschaften hergestellt werden.

Die Vorteile im Überblick:
  • Ausgezeichnete mechanische Eigenschaften wie:
    - Sehr hohe Druckfestigkeit
    - Sehr gute Biegewechseleigenschaften
    - Sehr hohe Gleit- und Haftreibung
    - Sehr gute Abriebfestigkeit
  • Homogene, feinporige und geschlossene Oberfläche
  • Volumenelastisch, form- und nässebeständig
  • Vollkommene Rückstellfähigkeit durch Copolyester Bindemittel
  • Lösungsmittelfrei
  • Hohe Lebensdauer
  • Wasserdicht
  • Öl, UV- und fettbeständig
  • Flies- oder Gewebeeinlage möglich
  • Lieferbar in allen Dicken


Vergleich der feinen matteco Oberfläche mit der Oberfläche von einem herkömmlichen grobkörnigen Produkt:



Im Gegenlicht zeigt sich auch noch deutlicher der Unterschied zwischen der dichten matteco Oberfläche im Vergleich zu der inhomogenen Oberfläche: